Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Livestream Eucharistiefeier

Haus-Eucharistie

Aufgrund der Corona-Pandemie entfallen alle Gottesdienste. Es dürfen keine Gläubigen mehr bei einer Eucharistiefeier physisch anwesend sein.

Wir können aber miteinader beten und so geistlich an der Eucharistie teilnehmen.

Daher versuche ich auf einem YouTube-Kanal mit Ihnen über dieses Medium täglich eine Eucharistie zu feiern.

Der Livestream beginnt montags bis samstags um 18 Uhr - sonntags um 9.30 Uhr

An Palmsonntag beginnt der Livestream um 9.30 Uhr, 

Gründonnerstag um 18 Uhr,

Karfreitag um 15 Uhr,

Karsamstag die Osternacht um 21 Uhr,

Ostersonntag und Ostermontag um 9.30 Uhr

- jeweils aus dem Alten Chor von St. Martin.

Die Kirche ist in der Zeit geschlossen!

Markus Arndt, Pfarrer

zum Livestream beim YouTube Kanal.

Aussetzung aller öffentlichen Gottesdienste und Veranstaltungen

Das Bistum Trier hat bis vorerst 30.04.2020 alle öffentlichen Gottesdienste und Veranstaltungen in der Diözese abgesagt.

Damit möchte das gesamte Bistum seinen Beitrag dazu leisten, dass möglichst wenige Menschen dem Risiko einer Infektion mit dem Corona- Virus (COVID-19) ausgesetzt werden.

Alle gottesdienstlichen Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen und im Freien entfallen.

Die Kar- und Ostergottesdienste entfallen ebenfalls.

Die Erstkommunionfeier ist auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Wann dies sein kann, ist derzeit noch offen.

Alle Kasualgottesdienste (Taufen, Trauungen, Sterbeämter) müssen verschoben werden. Eine neue Terminfestlegung kann erst nach Beendigung der Krise erfolgen.

Beisetzungen dürfen nur im allerengsten Familienkreis (bis zu 5 Personen) stattfinden. In der VG Cochem ist die Teilnahme Familienmitgliedern ersten Grades gestattet. (Stand: 27.03.2020)

Die Pfarrkirchen bleiben weiterhin zum persönlichen Gebet geöffnet.

Pfarrbüchereien, Pfarrheime und weitere kirchliche Beegnungsorte sind geschlossen. Private Feiern sind an diesen Orten verboten.

Alle Maßnahmen stehen unter staatlichem Vorbehalt.

Sonntags lädt das Glockengeläut um 19.30 Uhr zum gemeinsamen Gebet ein. In der Karwoche wird dies täglich sein.

Ich werde täglich in den Anliegen der Gemeinden und der bestellten Messintentionen die Eucharistie gemäß den Bistumbestimmungen feiern. Sie können per Livestream mitbeten (s. o.).

Markus Arndt, Pfarrer

Aktuelle Informationnen erhalten Sie unter: www.bistum-trier.de